Unsere Geschichte

Wohnen. Zusammen.

Unsere Geschichte "GOETHE43"

Die Geburtsstunde des Wohnprojektes ist nicht genau datierbar – nachgedacht, geträumt und geredet hat ein kleiner Freundeskreis über gemeinsames und selbstbestimmtes Wohnen im Alter schon länger. Aus diesem Kreis und anderen Interessierten formierte sich eine Gruppe, die sich seit 2001 intensiv mit der Realisierung eines Wohnprojektes auseinandersetzte. So wurden andere Wohnprojekte besucht, Expert:innen für Seminare eingeladen, Ausflüge unternommen und regelmäßige Treffen veranstaltet. Wichtige Kooperationspartner waren sehr früh die städtische Wohnungsbaugesellschaft (STÄWOG) und die VHS Bremerhaven.

Die konkrete Umsetzung der Pläne begann mit der Suche nach geeigneten Mietobjekten und einem Angebot der STÄWOG Ende 2004 in Bremerhaven-Lehe. Das Haus gefiel einem Teil der Gruppe wegen seines Altbau-Charmes und bot die räumlichen Voraussetzungen für das Wohnprojekt. Nach längeren und intensiveren Diskussionen entschied sich ein Teil der Gruppe für das Haus.

Das folgende Jahr – die konkrete Planung und die Umbauphase – waren von großer Bedeutung für den Gruppenprozess. Die Gründungsgruppe lernte sich unter den Bedingungen des täglichen Lebens kennen, ein spannender Prozess, der fester zusammenschweißte. Die notwendigen und gewünschten Umbaumaßnahmen in den Wohnungen übernahm die STÄWOG. Bereits Mitte 2005 konnten das Haus bezogen werden.

Wolf und Änne beim Straßenfest
×